Erfahrungsbericht mit Ebike-solutions

Hier können Bewertungen und Erfahrungen mit Händlern und Herstellern geteilt werden
Antworten
mounti
Beiträge: 2
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 11:38

Erfahrungsbericht mit Ebike-solutions

Beitrag von mounti »

Hallo Foren-Gemeinde,

ich habe mich gerade frisch angemeldet, weil ich gerne meine Erfahrungen mit Ebike-solutions (sollte sicher bekannt sein) teilen möchte. Für mich war der Umbau meines "alten" MTBs eine ziemlich spannende Geschichte und ich hatte recht oft Kontakt zu den Leuten dort per Telefon und Mail. Ich denke dass meine Erfahrungen für andere Umbauwillige vielleicht von Nutzen sein können. Ich werde versuchen den Bericht objektiv und fair zu gestalten.

kurze Vorgeschichte:
ich bin gerne mit dem Fahrrad und insbesondere mit meinen MTBs unterwegs und das auch schon seit vielen Jahren. Dementsprechend hat sich bei mir im Keller schon so einiges an alten, aber noch gut erhaltenen Rädern angesammelt (Ihr wisst sicher, was ich meine :D ). Ein elektrischer Flitzer ist aber nicht dabei, das habe ich bisher aber auch nicht vermisst.
Da man aber nicht jünger wird und ich irgendwie Lust dazu hatte, auch mal elektrisch unterwegs zu sein, statt andere Bergauf immer nur an mir vorbei surren zu sehen und zu hören, habe ich mich dazu entschlossen, mich selber (zumindest hin und wieder) unter die E-Radler zu mischen. Ein neues Rad war mir aber zu teuer und da ich eh noch ein gutes altes Marin-Hardtail auf Halde hatte, habe ich dieses als Basis für ein Umbauprojekt genommen.
Nach einiger Recherche war für mich auch klar, wo ich die Komponenten kaufen würde: Ebay und irgendwelche chinesischen Shops waren mir zu unsicher, also kommen eigentlich nur Ebike-Solutions.de und elektrofahrrad-einfach.de in Frage, wobei erstere einfach die größere Auswahl haben. Also habe ich eben ohne große Vorerfahrungen für Ebike-solutions entschieden.

Auswahl des passenden Umbausatzes: EBS PUMA V2
Nach meiner Recherche fand ich für meinen Einsatzzweck den EBS Puma V2 Umbausatz am interessantesten, da das wohl die passende Wahl für Uphil und MTB-Fahren sein soll. Ich habe mir folgende Konfiguration zusammengestellt:
  • EBS Puma V2 Basisbox Hinterrad
  • Puma CST Hinterradmotor 250W
  • Einspeichservice
  • Felge 28 Zoll für 36 Speichen
  • Kasette
  • EBS PurePower V3 Rahmenakku - 36V (inkl. Halter und Ladegerät)
  • EBS Next Generation Controller, 36V - 60V, 30A max
  • EBS Display groß - Dot-Matrix - V2
Etwas überrascht war ich über den angezeigten Gesamtpreis: stolze 1600 Euronen sollte der Spass kosten - deutlich mehr als man überall in den sogenannten "ab"-Preisen lesen kann. Für den Preis bekommt man heute auch schon ein komplett fertiges MTB inkl. Motor und Akku! Aber irgendwie hatte ich doch das Gefühl, dafür auch gute Qualität zu bekommen und deshalb habe ich mich vom Preis nochmal gerade so nicht abschrecken lassen. Die gesamte Auswahl fand ich aber doch recht kompliziert und als Anfänger war mir auch nicht klar, ob ich alles richtig gemacht habe. Bei der Kaufsumme wollte ich aber keinen Fehler machen, also habe ich den EBS Kundenservice kontaktiert...

Support von EBike-Solutions vor dem Kauf
der erste Anruf brachte leider keinen Erfolg, weil ich nicht durchgekommen bin. Da ich keine Lust hatte, stundenlang in der Warteschleife zu hängen, habe ich denen eine Mail mit meinem Anliegen und Bitte um Ruckruf geschrieben. Am Abend kam der dann auch tatsächlich, womit ich am gleichen Tag auch schon gar nicht mehr gerechnet hatte.
Der Mitarbeiter war sehr kompetent und freundlich und hat mir auch ein paar gute Tipps noch mit auf den Weg gegeben.
Meine Bestellung konnte ich nun also abschließen.

Lieferung
Bei der Bestellung hatte ich extra darauf geachtet, dass alle Teile auch auf Lager sind. Alle Komponenten hatten den Hinweis "sofort Versandfertig, Lieferzeit 2-5 Tage" - nur die Einspeichung sollte bis 8 Tage dauern.
leider war 8 Tage später immer noch nichts da. Also habe ich wieder versucht, den Service telefonisch zu kontaktieren, leider wieder ohne Erfolg. Dann also wieder per Mail. Am nächten Tag kam die Antwort und die Entschuldigung, dass es wohl doch ein paar Tage länge dauern werde. Naja, das fand ich jetzt nicht so toll, hätte man mir auch gleich sagen können. Insgesamt musste ich fast 3 Wochen auf die Lieferung warten, die dann aber gut verpackt eingetroffen ist.

Qualität der Ware
Die Ware machte eine sehr guten Eindruck. Alle Komponenten haben funktioniert, soweit man das ohne Einbau testen konnte. Eine gute Dokumentation war auch dabei. Beim Einbau hatte ich aber einige Schwierigkeiten, weshalb ich den Service noch mal kontaktieren musste.

Support von EBike-Solutions nach dem Kauf
Dieses Mal habe ich auch auf Anhieb jemanden erreicht. Mein Problem war schnell gelöst und der Einbau nach insgesamt ca. 3 Stunden abgeschlossen.
Die ersten Ausfahrten konnten kommen - wetterbedingt leider nur kurz. Aber hola die Waldfee! Das alte MTB geht richtig ab! die paar Kilometer haben richtig Spass gemacht! Es waren zwar nur ein paar Steigungen dabei, aber die bin ich hochgeschossen wie ein junger Hüpfer! Die Vorfreude auf die Sommersaison ist jedenfalls jetzt rießig und ich bin mal gespannt, ob das Radeln ohne Motor auch noch Freude machen wird :D :D

hier noch mal meine Bewertung im Einzelnen

+ große Auswahl
+ guter und Kompetenter Support
+ gute Qualität der Ware

- hohe bis sehr hohe Preise
- komplizierte Auswahl
- Support manchmal schwer erreichbar
- Lieferzeit langsam und stimmte nicht ganz

Gesamtnote Ware: 1
Gesamtnote Support: 2+
Gesamtnote Lieferung: 3-

Fazit meiner Bewertung von Ebike-Solutions.com:
Insgesamt bin ich mit meinem Kauf und dem Endergebnis zufrieden und kann auch den Händler weiterempfehlen. Die Jungs dort scheinen Ihr Handwerk zu verstehen und die EBS-Umbausätze machen einen qualitativ guten Eindruck. Lediglich die Erreichbarkeit und die Liefergeschwindigkeit hätten in meinem Fall etwas besser sein können, aber darüber kann ich in der Gesamtschau hinwegsehen.
freizeit-e-radler
Beiträge: 5
Registriert: Fr 5. Mär 2021, 18:07

Re: Erfahrungsbericht mit Ebike-solutions

Beitrag von freizeit-e-radler »

Hi Mounti und willkommen,

danke für deinen ausführlichen Bericht! Klingt ja grundsätzlich ganz gut, obwohl 1600 EUR für einen Umbausatz natürlich schon eine Ansage ist!War da wenigstens n ordentlicher Akku dabei? Was hat der für eine Kapazität?
mounti
Beiträge: 2
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 11:38

Re: Erfahrungsbericht mit Ebike-solutions

Beitrag von mounti »

ja, Akku war natürlich dabei.
EBS PurePower V3 Rahmenakku - 36V mit 17,5 AH
freizeit-e-radler
Beiträge: 5
Registriert: Fr 5. Mär 2021, 18:07

Re: Erfahrungsbericht mit Ebike-solutions

Beitrag von freizeit-e-radler »

ok, 17,5 Ah ist schon mal ganz gut. Trotzdem finde ich das etwas teuer.
Antworten