Willkommen im E-Bike Forum, einer Community für Elektrofahrrad- und Pedelec-Begeisterte. Dieses Forum bietet Raum für Fragen, Tipps und Diskussionen rund um die Themen E-Bike und Umbau. Die Nutzung des Forums ist für alle Besucher frei und kostenlos. Zum Verfassen von Beiträgen ist jedoch eine kurze Registrierung notwendig.

elektrofahrrad-einfach.de bietet Elektrofahrräder und Umbausätze mit Bestpreisgarantie

Aktuelle Zeit: Di 25. Jun 2019, 01:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  NĂ€chste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 19. Okt 2010, 18:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Jan 2010, 19:27
BeitrÀge: 856
Wohnort: Erlangen
FĂŒr alle interessierten Kunden möchte ich hier gerne eine Anleitung einstellen, die ein engagierter Kunde von uns erstellt hat.

Hier ist sehr detailliert dargestellt, wie man die Bremsabschalter aus den mitgelieferten Bremshebeln bei den ELFEi UmbausÀtzen in Magura HS-11 hydraulikbremsen einbauen kann.


_________________
Umbaupartner am Standort Erlangen ** Umbauanfragen bitte per PN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Jun 2011, 00:45 
Offline

Registriert: Sa 4. Jun 2011, 14:31
BeitrÀge: 137
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Hallo!

Habe Magura HS 33, die leider nicht so einfach zu bearbeiten sind, da aus Metall und nicht aus Kunststoff. Von daher suche ich nach anderen Lösungen...
Habe schon einige nette Kontakte aus dem Sicherheitsbedarf gefunden, die vielleicht passen könnten...

Wie ist denn der Kontakt bei den mitgelieferten Bremshebeln geschaltet?
Auf Durchgang geschaltet, d.h. wenn Magnet sich vom Kontakt entfernt, dann wird Stromzufuhr unterbrochen?
Oder wie?

Welche Spannung liegt dort an bzw. welchen Widerstand darf ein Kontakt maximal haben?

Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Jun 2011, 15:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Jan 2010, 19:27
BeitrÀge: 856
Wohnort: Erlangen
Du kannst auch die Magura Druckschalter kaufen (sind eigentlich fĂŒr BionX). Einfach den BionX Stecker entfernen und mit eigenem Stecker oder einfach direkt mit dem ELFEi Bremskabel verlöten.
Das ELFEi Kabel ist 3-adrig, das BionX Kabel nur 2-adrig. Deswegen einfach schwarz und grĂŒn von ELFEi an BionX und das rote vom ELFEi freilassen und isolieren.


_________________
Umbaupartner am Standort Erlangen ** Umbauanfragen bitte per PN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Jun 2011, 21:48 
Offline

Registriert: Sa 4. Jun 2011, 14:31
BeitrÀge: 137
Wohnort: Freiburg im Breisgau
...das probieren wir doch mal aus...

Bestellung habe ich aufgegeben...

Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 18. Jun 2011, 16:00 
Offline

Registriert: Sa 4. Jun 2011, 14:31
BeitrÀge: 137
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Schalter ist schon eingebaut und funktioniert wohl auch...

Da ich weder Werkzeug fĂŒr Hydraulikbremsen habe, noch den geringsten technischen Sachverstand in dieser Hinsicht habe ich es einbauen lassen...
Einbau (ohne elektrischen Anschluß) hat beim FahrradhĂ€ndler 9.- € gekostet...

Ich kann diese Löung fĂŒr Magura HS 11, HS 33 und wohl auch fĂŒr alle Scheibenbremsen von Magura (Mineralöl) empfehlen...

Das ist die schönste Lösung, sieht einfach sauber aus...

Hier gibts den Link fĂŒr die Einbauanleitung:

http://www.magura.com/uploads/media/dow ... onX_02.pdf

Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 3. Jul 2011, 16:54 
Offline

Registriert: Sa 4. Jun 2011, 14:31
BeitrÀge: 137
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Hallo!

Habe Probleme mit dem Magura-Schalter. Nach Aussage meines FahrradhĂ€ndlers ist der Schalter ordnunggemĂ€ĂŸ montiert. Er hat ihn extra nochmals ausgebaut.

Beim Anschließen nach Deiner Anleitung, fĂ€hrt das Rad keinen Meter bzw. es geht auch das Daumengas nicht. Damit also quasi wie Bremsabschaltung.
Allerdings Àndert sich auch nichts, wenn ich dem Bremshebel ziehe.
Trenne ich die Verbindung, funktioniert alles.

Ist der von Dir vorgegebene Schalt/Anschlußplan 100% richtig?

Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Jul 2011, 11:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Jan 2010, 19:27
BeitrÀge: 856
Wohnort: Erlangen
GrĂŒn und schwarz ist eigentlich korrekt.
Du kannst natĂŒrlich auch mal eine andere Kombination versuchen, dabei kann nichts kaputtgehen. Doch bisher hat es immer mit grĂŒn und schwarz funktioniert.

_________________
Umbaupartner am Standort Erlangen ** Umbauanfragen bitte per PN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Jul 2011, 15:55 
Offline

Registriert: Sa 4. Jun 2011, 14:31
BeitrÀge: 137
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Danke fĂŒr die Info, dass nichts kaputtgehen kann. Das probiere ich dann mal und poste das Ergebnis!

Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Jul 2011, 13:56 
Offline

Registriert: Sa 4. Jun 2011, 14:31
BeitrÀge: 137
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Ich habe weiterhin Probleme mit dem Bremsschalter.

Das Problem liegt daran, dass der Schalter unglaublich sensibel anspricht. Wenn man das System öffnet, öffnet auch der Schalter.
EntlĂŒftet man das System und verschließt es wieder, schließt auch der Schalter.
Außerdem mussten wir feststellen, dass die Bremse nach Einbau des Schalters "weicher" ist.

Mittlerweile waren an diesem Bremsschalter 3 Spezialisten (einer ist Mechaniker bei einem MTB-Racing-Team und kann die Bremsen blind zerlegen), keiner hat es hinbekommen.

Mein FahrradhÀndler hat mittlerweile den Magura-HÀndler-Support um Hilfe gebeten.
Deren tolle Idee war, das ganze auszubauen und zuzuschicken.
Und ich bremse solange mit Schuhsohlen?!

Wir haben den Bremsschalter mal so zum Spass in eine Magura Scheibenbremsanlage eingebaut. Dort öffnet und schließt er problemlos.

Problemtisch scheint das wohl bei Magura HS 33 zu sein...

Ich habe den Schalter nunmehr wieder ausgebaut... Sehr schade, weil optisch ne tolle Lösung...

Ich suche weiterhin nach einer schönen Lösung. Postet doch bitte Photos von euren Kontakten mit Bezugsquellen.

Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Jul 2011, 15:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Jan 2010, 19:27
BeitrÀge: 856
Wohnort: Erlangen
Das tut mir außerordentlich leid. Ich habe bisher noch von keinem Kunden ein Ă€hnliches Feedback bekommen.
Möglicherweise ist ja auch der Druckschalter, den Du bekommen hast nicht 100%ig in Ordnung. Du kannst uns den Schalter gerne einschicken und wir schicken Dir einen Ersatz.

_________________
Umbaupartner am Standort Erlangen ** Umbauanfragen bitte per PN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  NĂ€chste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Sie lesen gerade: Umbauanleitung Bremsabschalter bei Magura Hydraulikbremsen