Willkommen im E-Bike Forum, einer Community für Elektrofahrrad- und Pedelec-Begeisterte. Dieses Forum bietet Raum für Fragen, Tipps und Diskussionen rund um die Themen E-Bike und Umbau. Die Nutzung des Forums ist für alle Besucher frei und kostenlos. Zum Verfassen von Beiträgen ist jedoch eine kurze Registrierung notwendig.

elektrofahrrad-einfach.de bietet Elektrofahrršder und Umbausštze mit Bestpreisgarantie

Aktuelle Zeit: Mo 25. Mär 2019, 03:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit NuVinci Harmony
BeitragVerfasst: Do 31. Aug 2017, 14:30 
Offline

Registriert: Fr 11. Aug 2017, 15:30
Beiträge: 3
ch habe eine Nuvinci Harmony N360 in einem Pedelec Diamant Achat von 2015 mit Bosch-Mittelmotor. Jetzt nach 3500 km kurz vor Ablauf der Garantiezeit versagt die Schaltung komplett und ist nur noch im höchsten Gang zu betreiben.
Beim H√§ndler wurden alle m√∂glichen Updates aufgespielt, eine Kalibrierung war nicht m√∂glich. Daraufhin wurde das Rad eingeschickt und ich warte seit √ľber 4 Wochen auf das Ergebnis der Reparatur.

Wenn das Hub Interface wie √ľblich den Geist aufgibt, hilft kein Update mehr.
Ich konnte bei meinen Defekten aber immer noch kalibrieren, bis der Knopf vom Controller dann auch kaputt ging.
Allerdings war nach Eintreten der ersten Probleme beim Hub Interface immer häufiger eine Kalibrierung nötig.
Auch mehrfach während einer Fahrt.
In einem Fall ist das Hub Interface während des Tests beim Händler komplett kaputt gegangen (Gehäuse wurde heiß, kein Stellvorgang mehr).

Meine Idee ist nun folgende gewesen:
Umbau des Rades auf eine SRAM-Nabenschaltung.
Der Händler sagt aber: Geht nicht, da der Bosch-Motor auf die Nuvinci-Automatik ausgelegt ist (Trittfrequenzabhängig).
Kann mir das jemand best√§tigen, dass Bosch wirklich verschiedene Motoren f√ľr die unterschiedlichen Schaltungsarten produziert?
Wei√ü jemand, was bei einem solchen Umbau f√ľr NACHTEILE im Betrieb entstehen k√∂nnten.
Zur Info: Meine N360 Harmony hat keine Steuerm√∂glichkeit √ľber das Bosch Intuvia, sondern nur den Schalter f√ľr die 3 Trittfrequenzstufen.
Ich denke nicht, dass ein Austausch der Schaltnabe selbst nötig ist. Wahrscheinlich ist nur das Hub Interface defekt.
Wie ich oben am 11. August schrieb, notfalls kann man auf die Elektronik verzichten und manuell per NFINITY-Komponenten mechanisch schalten. Das wäre sicher der geringere Aufwand.
Ansonsten merkt der Motor nicht, was er antreibt.
Wenn eine zu lange √úbersetzung eingestellt ist, arbeitet er halt ineffizienter und verbraucht mehr Energie pro Strecke.
Der Automatikmodus der Nuvinci verhindert das, indem er runterschaltet, wenn die Trittfrequenz sinkt.
Das muss man sonst eben manuell erledigen.
Warte erst mal den Ausgang der Reparatur ab. Wenn das Hub Interface ausgetauscht wurde, wäre es möglich, dass der Defekt nicht so schnell wieder auftritt. Seit Oktober 2016 sollen verbesserte Komponenten von Fallbrook eingesetzt werden.

Viele Gr√ľ√üe,
Torsten

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit NuVinci Harmony
BeitragVerfasst: Do 31. Aug 2017, 16:01 
Offline

Registriert: Fr 11. Aug 2017, 15:30
Beiträge: 3
Kleines Update zu meinem Stevens E-Caprile Luxe 25.

Gestern wurden bei KM-Stand 7000 Hub Interface Nr. 6 und Controller Nr. 4 montiert.
Anst√§ndigerweise auf Kulanz, ohne Kosten f√ľr mich, nachdem die Garantiezeit Ende Februar abgelaufen war.
Es handelt sich nun um die aktuellen Komponenten, die im Oktober 2016 in angeblich verbesserter Version von Fallbrook auf den Markt gebracht wurden.
Der Fahrradmechanikermeister in der Werkstatt meines Händlers meinte, es wäre noch einen Versuch wert, bevor man auf die mechanischen Komponenten umbaut.

Wir werden sehen.

Das Produktdesign hat sich gegen√ľber der alten Version etwas ge√§ndert.
Bilder zur Identifikation konnte ich hier nicht hochladen, daher nun dort:
https://drive.google.com/open?id=0B9FNE ... nlBSFY3cVE

Viele Gr√ľ√üe,
Torsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit NuVinci Harmony
BeitragVerfasst: Sa 2. Sep 2017, 15:57 
Offline

Registriert: Do 22. Jun 2017, 12:55
Beiträge: 5
Ja, der die Bosch-Software erkennt hier einen Betrugsversuch selbst (Bosch hat da ja Erfahrungen...)
Wenn das Verhältnis zwischen Motordrehzahl und vom Speichenmagneten gemeldeten Umdrehungen nicht, paßt vermutet er einen, em, Defekt und verweigert weitere Zusammenarbeit..(Tuning)

Der Motor muß als ne neue Software bekommen...
und Du brauchst auch einen Seilzug...


Anyway:
Auch wenn das Teil aus der gesetzlichen Gewährleistung raus ist (was nicht gleich "Garantie" ist!)
wird sich Fallbrook gro√üz√ľgig zeigen und Dir eine neue Einbauen. 4 Wochen sind nat√ľrlich ne Zumutung.
Aber: Ansonsten w√ľrden sie den (millionenstarken) Fahrradmarkt komplett verlieren.
Immerhin werben sie mit "50000km Wartungsfreiheit", und dann nach 3000km kaputt? Das ist nicht ganz so schimm wie bei Riemen von denen berichtet wird, das sie nach 500km kaputte sein k√∂nnen....weniger als ne Kette...aber nat√ľrlich nicht akzeptabel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit NuVinci Harmony
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 09:32 
Offline

Registriert: Fr 16. Jun 2017, 23:06
Beiträge: 5
Anyway:
Auch wenn das Teil aus der gesetzlichen Gewährleistung raus ist (was nicht gleich "Garantie" ist!)
wird sich Fallbrook gro√üz√ľgig zeigen und Dir eine neue Einbauen. 4 Wochen sind nat√ľrlich ne Zumutung.
Aber: Ansonsten w√ľrden sie den (millionenstarken) Fahrradmarkt komplett verlieren.
Immerhin werben sie mit "50000km Wartungsfreiheit", und dann nach 3000km kaputt? Das ist nicht ganz so schimm wie bei Riemen von denen berichtet wird, das sie nach 500km kaputte sein k√∂nnen....weniger als ne Kette...aber nat√ľrlich nicht akzeptabel.


Der Riementrieb ist sehr empfindlich und vertr√§gt keinen Fluchtungsfehler. Wenn die beiden Riemenscheiben am Pedal und am Hinterrad nicht ganz exakt aufeinander ausgerichtet sind, d. h. gegen einander versetzt oder verkantet sind, f√ľhrt das unweigerlich zu einem verfr√ľhten Ausfall des Riemens.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit NuVinci Harmony
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 16:46 
Offline

Registriert: Fr 16. Jun 2017, 23:06
Beiträge: 5
Weiteres Update: Zum Austausch des Advanced Controllers gibt es noch keine Stellungnahme von Fallbrook an meinen H√§ndler. Schaltung funktioniert noch, allerdings fehlen die hohen √úbersetzungen, da ich ohne den Umschalter nicht mehr kalibrieren kann. Bei einer Recherche habe ich festgestellt, dass einige E-Bike-Hersteller die NuVinci Harmony mittlerweile aus ihrem Angebot gestrichen haben. Offensichtlich sind nicht nur wir Kunden mit der NuVinci Harmony unzufrieden. Es d√ľrfte f√ľr Fallbrook sehr schwer werden, das verlorene Vertrauen der Fahrradhersteller und Kunden wieder zu gewinnen. Die einzige M√∂glichkeit w√§re gewesen, sehr schnell und kulant auf die auftretenden Probleme zu reagieren. Wenn man den Meldungen in diesem Forum glauben kann, war das nicht immer der Fall. Liegt vielleicht auch am Engagement des H√§ndlers / Herstellers, wie er sich mit Fallbrook auseinandersetzt. Da mehrere Hersteller die Harmony komplett aus dem Programm geworfen haben, scheint es auch da an der Unterst√ľtzung durch Fallbrook zu hapern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit NuVinci Harmony
BeitragVerfasst: Mi 11. Okt 2017, 09:10 
Offline

Registriert: Mi 11. Okt 2017, 08:56
Beiträge: 1
Hallo liebe Radler-Freunde,

auch ich besitze seit 4 Jahren eine Nuvinci Harmony. Ich habe sie selbst eingebaut und bin zunächst einmal vor allem begeistert davon, wie leicht und einfach der Einbau einer Schaltung sein kann.
Die Schaltung liefert im Betrieb einen ungeahnten Komfort und ist auch meiner Meinung nach die beste Schaltung, die einem E-Bike/Pedelec passieren kann.
Leider habe ich aber auch die vorgenannten Probleme mit der Schaltung.
Vor allem beim √úberfahren von Bodenschwellen etc., also bei Ersch√ľtterungen, aber auch wenn man w√§hrend des Fahrens aufh√∂rt zu treten, verstellt sich das komplette System und es muss neu kalibriert werden. Manchmal alle paar Minuten.
Dann wieder geht es plötzlich 20 Minuten lang ohne Probleme.
Ich nutze die Schaltung an einem Lastenrad und habe mich gefragt, ob mit der neuen Version der Harmony signifikante Verbesserungen zu erkennen sind.



Oder besser, welche Version habt ihr installiert am Rad? Vielleicht sind die genannten Probleme nur bei der alten Version vorhanden?
Man kann sie unterscheiden an den Signalgebern f√ľr das System:



Au√üerdem w√ľrde mich interessieren, ob ihr an euren R√§dern die empfohlenen Ketten montiert habt. Nuvinci verlangt 3/32"-Ketten und weist darauf hin, dass das System sonst mit Interferenzen lahmgelegt werden kann.



Ich werde jetzt zunächst einmal die neue Firmware aufspielen und bin gespannt auf eure Erfahrungswerte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit NuVinci Harmony
BeitragVerfasst: Fr 16. Feb 2018, 01:16 
Offline

Registriert: Fr 16. Jun 2017, 23:06
Beiträge: 5
Neues Update.
Ich habe die Winterpause genutzt, um die Schaltung bei km-Stand 8.318 reparieren zu lassen. Da die Zuverl√§ssigkeit der Harmony stark zu w√ľnschen √ľbrig l√§sst, habe ich die Schaltung von Automatik auf manuelle Bet√§tigung umbauen lassen. Alle erforderlichen Teile wurden vom Hersteller kostenfrei zur Verf√ľgung gestellt und die Reparaturkosten √ľbernommen. Die kommende Saison wird es zeigen, ob damit die Probleme behoben sind. Dank gilt vor allem dem Werkstattleiter meines H√§ndlers, der nach wie vor mit sehr gutem Engagement f√ľr eine z√ľgige Behebung der Probleme gesorgt hat. Ich werde auch weiter berichten, wie es mit der NuVinci-Schaltung weitergeht. Vielleicht stellt sich ja nach dem Ausbau der Harmony die erhoffte Harmonie ein.
Fallbrook wird es auf jeden Fall sehr schwer haben, das verlorene Vertrauen der Hersteller, Händler und Kunden wiederzugewinnen. Es ist schade, dass das eigentlich hervorragende Konzept der NuVinci Harmony durch laufende Defekte ins Abseits gerät.
Von Rohloff kommt jetzt die elektronisch geschaltete Speedhub mit 14 G√§ngen. Die Schalteinheit hat √§u√üerlich eine gewisse √Ąhnlichkeit mit der Hub Interface von NuVinci. Bleibt zu hoffen, dass die E14 von Rohloff die von Rohloff gewohnte Zuverl√§ssigkeit und Standfestigkeit aufweist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit NuVinci Harmony
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 13:49 
Offline

Registriert: Mo 2. Apr 2018, 13:24
Beiträge: 1
Hallo Ihr lieben Novinci-geschädigten (einschl. mich),

auf der Suche im Netz, ob es zu meinem Problem schon etwas "Problembekanntes" gibt stieß ich unter Anderem auch auf diese Seite.

Nun will ich doch auch mal meinen "Negativ-Senf" beisteuern, und hoffe das der Hersteller das alles mal liest.
Ich hatte bereits im Sept. 2016 schon ein neues Nuvinci Interface N360 wechseln lassen m√ľssen (befindet sich unten am Hinterrad, ist dieses kleine schwarze K√§stchen welches die "Planetengetriebe"-Einstellung steuert). Das alte Interface war bis dahin das, mit dem ich das Rad, ein Zemo Z10, gerade mal im M√§rz 2014 gekauft hatte wohl defekt gegangen. Es meldete mir immer zwischendurch durch ein Blinken der Anzeige am Dreschalter am Griff das etwas nicht stimmt. Ich konnte dann auch nicht mehr mit der funktionsgerechten Unterst√ľtzung treten. Bereits vorher schon musste ich wie alle anderen hier schon zu gen√ľge geschrieben haben √∂fters mal "kalibrieren" (wobei man den Knopf am Drehschalten so lange dr√ľckt bis die Segmentanzeige blinkt und es deutliche Stellger√§usche von hinten gibt, bis alles dann wieder aufh√∂rt und das Teil dann wohl kalibriert ist. F√ľr mich ist das nix anderes als ein Reset der Schaltung durchzuf√ľrheren).

Jetzt, nach dem ich wie gesagt im Sept. 2016 ein neues Interface erhielt (welches ich voll, mit allen Nebenkosten bezahlen musste, da 2 Jahresgarantie bereits um war), habe ich erneut Probleme. Ich hatte es schon im Herbst 2017 bemerkt, immer wenn ich einen steilen Berg hinauf fahren muss und zuvor eine schnellere Trittfrequenz einstellte um leichter hinauffahren zu k√∂nnen, stieg die Unterst√ľtzung aus und das kleine Display am Lenker ging komplett aus oder meldete danach "Error". Jetzt wo ich seit Nov 2017 die Winterpause beendet habe und nun im M√§rz schon zwei Touren gemacht habe, wieder das selbe Problem. Ich bin langsam echt sauer! Soll das Interface etwa wieder defekt sein? Das Teil kostete mich in 2016 bereits 225,- ‚ā¨ ohne Aus- und Einbau (weil 2 Jahresgarantie abgelaufen war)!!!

Oder liegt hier ein anderer Fehler vor? Meine Frau und ich haben genau das gleiche Rad (Zemo Z10). Bei Ihr ist immer noch alles original (also jetzt 4 Jahre). Wir haben die absolut genau baugleichen R√§der am selben Tag beim H√§ndler gekauft. Kann es sein, dass das Interface die vielen Steueranforderungen von mir nicht verkraftet? Denn meine Frau dreht sehr selten am Drehgriff und wir fahren alle Freizeit-Touren gemeinsam, also alle Wege, Unwegsamkeiten und Witterungsbedingungen. Ich hingegen muss relativ oft steuern (also am Drehgriff regeln, denn ich habe nur eine Niere mit einer Niereninsuffizienz 3. grades und bin auf die Tretunterst√ľtzung deutlich mehr angewiesen.

Wenn dem so ist, dann kann ich nur sagen das dieses Steuersystem nicht alltagstauglich ist, denn wenn ich mir vergleichsweise einen Automatik-PKW kaufe, also mit Automatikgetriebe weil ich so besser gesundheitlich zurechtkomme, dann darf das Automatikgetriebe ja auch nicht nach 2 Jahren defekt gehen, oder??? Das vor allem vor dem Hintergrund, da die Nuvinci-Schaltung auch bei kranken Patienten im Einsatz getestet wurde, siehe Link zur Sporthochschule Köln: https://d-nb.info/1127535307/34

Ich hoffe mal, sollte es wieder das Interface sein, das ich dieses Mal ein Garantieanspruch habe. Denn 2 Jahre sind noch nicht um (Sept. 2016 Neueinbau bis März 2018). So weit ich weis hat man doch 2 Jahre Garantie, oder irre ich mich da?

Ich denke, sollte es diesesmal wieder etwas kosten oder der Fahler nicht zufriedenstellend behoben werden, so werde ich mich ans Fernsehen wenden!!!!!!!!! Ich habe so etwas schon mal erfolgreich getan.

√úbrigens, kann mir mal jemand die Kontaktdaten von dieser Firma (Fallbrook) posten, wenn dies der Hersteller von dieser Novinci-Kaotenschaltung ist (Aktualisierung, habe es schon im Netz selbst gefunden, ist eine Firma in Amerika)? Vielleicht kann ich mich ja zum gegebenen Zeitpunkt hinrei√üen lassen denen mal meine Recherchen zum Thema fehlerhafte Nuvinci-Schaltung und Ausreifung eines Produktes beim Kunden, zu schreiben, mit dem Hinweis das dieser offene Brief dann an die Fernsehsender mit den einschl√§gigen Formaten geht. Die sind ganz geil auf solch ein Thema. Vor allem vor dem Hintergrund, da die Medien und unsere Politiker doch allzu gerne h√§tten das man aufs Fahrrad umsteigt (Stichwort Berufspendler und Abgasfrei, sowie Fahrradschnellweg durch NRW um die Leute weg von der Stra√üe mit dem PKW zu bekommen). Im WDR gibt es in der Aktuellen Stunde zur besten Feierabendsendezeit ein Themenformat das nennt sich "Wie klappt es eigentlich mit...". Dort d√ľrfte so ein Thema sehr beliebt. Oder "Markt" im WDR zur noch besseren Sendezeit um 20:15 Uhr.

ACHTUNG, neueste Selbstaktualisierung, die Firma Fallbrook hat Insolvenz angemeldet: Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=EEodN0Ho5qQ
Seit 2018 heist die stufenlose Schaltung f√ľr Fahrr√§der nicht mehr "Nuvinci" sondern "Enviolo"
Das alles steht in dem Text unter dem Video, dort ist auch ein weiterer Link der detaillierte Angaben zur Insolvenz gibt. Wie z. B. dies Link: :
Wie die Fallbrooks Inc. am 26. Februar 2018 bekannt gab, hat das Unternehmen in den USA einen sogenannten Insolvenzantrag nach Chapter 11 gestellt. Dieser erm√∂glicht es dem Unternehmen ihre Gesch√§ftst√§tigkeit fortzuf√ľhren und sich dabei tempor√§r von Forderungen von Gl√§ubigern zu sch√ľtzen. Das Gegenteil w√§re eine Insolvenz nach Chapter 7, hier wird das Unternehmen liquidiert.
Konsequenzen f√ľr den Fahrradbereich bisher unklar
Es ist bisher noch nicht bekannt welche Auswirkungen die Insolvenz des NuVinci bzw. Enviolo Mutterkonzerns auf dem Fahrradmarkt haben werden. Ebenfalls unklar sind bisher die Auswirkungen auf den Service von NuVinci.
Die NuVinci Nabenschaltungen sind vor allem im E-Bike Bereich sehr beliebt, so erm√∂glichen sie etwa das Schalten unter Last und ein besonders hohes Motordrehmoment (im Gegensatz zu anderen Nabenschaltungen). Die automatische Nabenschaltung H-Sync hatte jedoch teils mit technischen Problemen zu k√§mpfen. Zuletzt machte NuVinci von sich reden, nachdem der Automobilzulieferer Continental deren stufenlose Schaltung in ihren neuen E-Bike Antrieb "48V Revolution" integrierten. Hier ist aber wichtig zu wissen, dass Continental nur deren Patente bez√ľglich des Getriebes lizensiert hat. Das bedeutet, sie lassen unabh√§ngig von Nuvinci ihre Getriebeeinheit im Motor fertigen und sind somit also auch nicht von einer Insolvenz betroffen.


Wie Ihr seht, werden schlimmstenfalls ab sofort unsere Reklamationen ins Lehre laufen. Die Frage ist nur, wer kann uns dann mit einer alternativen Steuerung weiterhelfen, der Pedelec-Händler???

W√ľrde mich also √ľber hilfreiche Postings freuen,
Korkely


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit NuVinci Harmony
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2018, 19:28 
Offline

Registriert: Sa 12. Mai 2018, 19:11
Beiträge: 1
Hab mich eben erst angemeldet und bevor ich zur Sache komme erstmal ein Hallo in die Runde geworfen .
mein Bike hat auch dieses NuVincivHarmony Planetengetriebe.
Ich f√ľr meine Zwecke rate davon ab.
Erstens ist sie viel schwerer, Zweitens wird durch die höhere Reibung die Reichweite vom Accu um 15-20 Km reduziert,
drittens hat man viel weniger √úbersetzungsm√∂glichkeiten als beim Klassischen Zahnradkranz,viertens ist die Trittfrequenz im letzten gang bei 23-25 Kmh so hoch das man sich wie ein Affe vorkommt der sich abartig schnell einen abstrampelt.Meine Perle , sie hat den zahnradkranz und auch neun G√§nge , wie ich, treppelt sch√∂n ruhig und gleichm√§√üig und kann somit auch noch schneller fahrten als ich. und "last but not least" ist die Kraft√ľbertragung eines
Bosch Performance Line Motors so hoch das mir alle 400-600 Kilometer eine Speiche gerissen ist. Deshalb verbaut die Firma Bergamont auch nur Bosch Aktiv Line Motoren im zusammenhang mit dieser NuVincivHarmony Schaltung.
Ich habe mein Bike seit April letzten Jahres KM Stand 4250, und an die 7 Speichenbr√ľche erlebt. Jetzt bekomme ich ein Komplettumbau auf die Klassische Schaltung Zahnradkranz und Shimano Deore XT und das auf Kulanz.
Einzigster Vorteil der NuVincivHarmony ist das sie Wartungsärmer ist. Aber nicht Wartungsfrei!
Fazit. Ich rate von der NuVincivHarmony ab und w√ľrde sie keinem empfehlen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit NuVinci Harmony
BeitragVerfasst: Sa 30. Jun 2018, 21:12 
Offline

Registriert: Sa 30. Jun 2018, 20:31
Beiträge: 2
Kann ich ebenfalls nur best√§tigen. Ich habe die Nuvinci Harmony seit 2014 im Einsatz und bin seitdem mehr als 9.500 km damit gefahren. Die Automatik (blauer Modus) war von Beginn an so problematisch (gerade im Grenzbereich der Unterst√ľtzung um die 27 km/h), dass ich schon nach zwei Monaten auf Handschaltbetrieb (orangener Modus) umgestiegen bin, der bis zum letzten Jahr wenigstens leidlich funktioniert hat.

Seit der Winterpause 2017 habe ich aber auch nur noch Probleme. Ich muss die Schaltung quasi auf jeder Fahrt mindestens einmal kalibrieren. Ich bin einfach nur noch gefrustet und steige jetzt wieder auf Kettenschaltung um. Ich kann von der Nuvinci nur abraten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  N√§chste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de
Sie lesen gerade: Probleme mit NuVinci Harmony