Willkommen im E-Bike Forum, einer Community für Elektrofahrrad- und Pedelec-Begeisterte. Dieses Forum bietet Raum für Fragen, Tipps und Diskussionen rund um die Themen E-Bike und Umbau. Die Nutzung des Forums ist für alle Besucher frei und kostenlos. Zum Verfassen von Beiträgen ist jedoch eine kurze Registrierung notwendig.

elektrofahrrad-einfach.de bietet Elektrofahrršder und Umbausštze mit Bestpreisgarantie

Aktuelle Zeit: Fr 22. Mär 2019, 09:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beitr√§ge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 28. Jul 2015, 11:03 
Offline

Registriert: Di 28. Jul 2015, 10:33
Beiträge: 2
MTB-Umbau.JPG
MTB-Umbau.JPG [ 72.46 KiB | 2913-mal betrachtet ]
Ich habe vorletzte bzw. letzte Woche das MTB meiner Frau umger√ľstet. Der Zusammenbau / Einbau verlief problemlos. Schwieriger war da der Ausbau des alten Tretlagers trotz vorhandenem Werkzeug. Die rechte Seite liess sich nicht so ohne weiteres l√∂sen. Nach einer Einweichfunktion mit WD40 √ľber Nacht und unter Zuhilfenahme einer sehr gro√üen Rohrzange wurde dieser Widerstand dann aber doch noch √ľberwunden. :lol:

Probleme gab es dann noch mit dem Geschwindigkeitssensor, der auf Dauerlicht stand, auch ein neuer Sensor, der umgehend zugesendet wurde, reagierte nicht anders. Kabel bzw. Steckverbindungen wurden mehrfach von mir gepr√ľft und neu gesteckt (da kann man nichts falsch machen), auch der Magnet wurde exakt am Sensor entlang gef√ľhrt.

Also alles ausbauen und einschicken. Der Motor wurde untersucht, kein Fehler festgestellt :mrgreen: und bei Wiedereinbau funktionierte alles tadellos, oh Wunder.

Seitdem haben wir einige Touren unternommen. Der Akku ist die Wucht, der Motor sowieso. Die Unterst√ľtzungsstufen wurden im Display auf 9 angehoben und die Endgeschwindigkeit angepasst. :ugeek:

Seitdem fahre ich nur noch bei meiner Frau im Windschatten. :roll:

Was soll ich sagen, das Ding ist einfach der Knaller, absolute Kaufempfehlung und meine Frau fährt nur noch mit einem fetten Grinsen durch die Gegend.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2015, 10:04 
Offline

Registriert: Di 28. Jul 2015, 10:33
Beiträge: 2
Kurzer Erfahrungsbericht nach einem Monat Fahrerlebnis.

Wir (meine Frau und ich) fahren inzwischen sehr viel zusammen, sie mit, ich ohne Unterst√ľtzung. Die Verh√§ltnisse haben sich ge√§ndert, fr√ľher ich alles von vorne, heute umgedreht, ich bin zum Windschattenfahrer mutiert. Falls ich doch mal die Chance habe vorne zu fahren, muss ich mich nicht umdrehen und schauen, ob Schatzi noch hinter mir ist. Wenn doch, sehe ich nur ein fettes Grinsen in ihrem Gesicht.

Aber mal ganz ohne Scherz, der Motor + 13,6er Akku sind einfach der Hammer, vor allen Dingen, wenn man die Stufen von 5 auf 9 und die 25 km/h "etwas" heraufgesetzt hat.

Ausgereizt haben wir den Akku bisher noch nicht, aber mehrere z√ľgige 60km Touren unternommen mit Durchschnittstempo um die 22km/h und √ľber 300 H√∂henmeter und die Akkuanzeige war erst um einen Balken gesunken, muss allerdings dazu sagen, dass meine Frau die Unterst√ľtzung herausnimmt, wenn es rollt oder abw√§rts geht. So wie es aussieht, sind dann Reichweiten von weit √ľber 100km √ľberhaupt kein Problem.

Also weiterhin absolute Kaufempfehlung von mir. Wir haben Spaß ohne Ende mit dem Umbausatz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beitr√§ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de
Sie lesen gerade: MTB Umbau mit ELFEi 250W Mittelmotor+Longtravel 13,6Ah Akk