Willkommen im E-Bike Forum, einer Community für Elektrofahrrad- und Pedelec-Begeisterte. Dieses Forum bietet Raum für Fragen, Tipps und Diskussionen rund um die Themen E-Bike und Umbau. Die Nutzung des Forums ist für alle Besucher frei und kostenlos. Zum Verfassen von Beiträgen ist jedoch eine kurze Registrierung notwendig.

elektrofahrrad-einfach.de bietet Elektrofahrrder und Umbaustze mit Bestpreisgarantie

Aktuelle Zeit: Sa 28. Nov 2020, 03:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 18. Mai 2014, 20:56 
Offline

Registriert: So 11. Mai 2014, 14:10
Beiträge: 2
Wollte heute mein ebike aufladen aber nix ging.habe genau 2 mal aufladen können.oje ladegerät geht zurück.hoffe das ist nicht die qualität von bosch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Jun 2014, 20:21 
Offline

Registriert: Fr 28. Mär 2014, 23:53
Beiträge: 6
Hab das Modul nun auch zwei Wochen drin und getestet - eigentlich alles Prima . Nur stört mich das "unrunde" des Motors ab 25 km/h . Um zu vermeiden das der Motor "nachläuft" muss man extrem schnell treten Was eben irgendwann in den Hamstermodus resultiert .. ein chilliges umherfahren bei so ca 30 km/h ist irgendwie nicht drin :(
Ist da etwas mit einem grösseren Kettenblatt machbar ? Kennt jemand die Problematik?

Ich fahre ein Premio E10 ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 18. Jun 2014, 12:45 
Offline

Registriert: Mo 17. Feb 2014, 19:37
Beiträge: 28
Hallo,

ein unruhiger Motorlauf dürfte nichts mit unserem Tuningmodul zu tun haben, da der Motor ja nur 25 km/h sieht. Sicherheitshalber empfehlen wir Ihnen Ihrem Magnetgeber zu kontrollieren und ggf. die Position gem. den Bosch Vorgaben anzupassen. Führen Sie dann eine Neukalibration durch.

Gruß

Euer

ASA Team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 23. Jun 2014, 09:00 
Offline

Registriert: Do 10. Apr 2014, 09:45
Beiträge: 12
So nun abschließend mein Bericht zum Tuningmodul und dem Geschäftsgebaren der Fa ASA.

Über meine Probleme mit meinem Modul habe ich ja hier berichtet. Und dass ich nicht alleine diese Probleme habe bestätigen ja einige Beiträge in diesem und in anderen Foren.Die Problematik ist scheinbar bekannt.
Nach schriftlicher Reklamation meiner Probleme wurde mir von ASA angeboten dass Modul zurück zu nehmen und den Kaufpreis zu erstatten. Dies hatte ich unter Anlehnung an die AGB der FA. ASA abgelehnt und wollte eine Reparatur bzw. den Austausch des Modules. Man hat mir daraufhin schriftlich mitgeteilt ich könne das Modul dann zur Reparatur einsenden.
Dies habe ich dann auch getan in der Hoffnung auf Reparatur bzw. Austausch.
ich erhielt kurz darauf eine Mail der Fa. ASA in der man mir in einem 2Zeiler mitteilte dass man bedaure dass ich nicht zufrieden bin und man mir deshalb den Kaufpreis erstatten würde. Kurz darauf wurde der Kaufpreis per Paypal erstattet.
Selbstverständlich ohne die von mir gezahlten Versanskosten und natürlich abzüglich der anfallenden Paypalgebühren.

Auf jeden Fall ist es für mich eine Interessante Erfahrung wie bei der Fa. ASA mit berechtigten Beschwerden auf Mängel an der Sache umgegangen wird. Interessant ist natürlich auch der Umgang mit den eigenen AGB wo doch geregelt ist welche Rechte der Kunde im Falle einer Reklamation hat.Hier § 8 Absatz 3 Gewährleistung. Die übrigens am 13.06.2014 geändert wurden.

Da ich nun wirklich keine Lust habe an die eigenen AGB zu erinnern schließe ich dieses Tema für mich ab.

Dies ist natürlich nur meine Eigene persönliche Erfahrung und soll hier nicht verallgemeinert werden.
Allen anderen Nutzern des Produktes wünsche ich gute Fahrt und im Falle des Falles eine Reibungslose Abwicklung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Jun 2014, 23:58 
Offline

Registriert: Mo 17. Feb 2014, 19:37
Beiträge: 28
Man sollte sich einfach fragen warum alle unseren Kunden (in der Zwischenzeit über 1000 erfolgreiche Installationen des eSPEED Modules) einen aus unser Sicht super Support bekommen haben und nur einer nicht der in Foren und Amazon über uns herzieht und sich dann darüber wundert keinen Support zu erhalten. Hier erstatten wir eher den Kaufpreis als uns weiter zu ärgern. Die Freiheit haben wir und nutzen wir.

Gruß

Euer

ASA Team

PS: Alle Shop Besitzer mußten Ihre AGB im Rahmen der VRRL am 14.6. an die neuen gesetzlichen Bestimmungen anpassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 26. Jul 2014, 00:33 
Offline

Registriert: Sa 26. Jul 2014, 00:26
Beiträge: 1
Hallo :)

Bei mir funktionniert es leider nicht.
Habe ein Cube Reaction Hybrid 29" mit Bosch Active 2014.
Ich habe den Fehler ERROR 503.

Bin aber sicher alles richtig gemacht zu haben. Module ist eSpeed B25.14

Fred (FR)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 28. Jul 2014, 15:13 
Offline

Registriert: Do 10. Apr 2014, 09:45
Beiträge: 12
Hmmm sollte aber so nicht sein .
ASA hat im Nachbartreat (warum-nicht-der-simple-trick-speed-sensor-auf-kurbel-t1736.html)geschrieben, dass jetzt alles perfekt läuft..
Na da hast du bestimmt einfach nur Pech gehabt. Aber ich denke ASA hilft bestimmt weiter.Der Support ist ja nach eigener
Aussage Spitzenklasse. Zitat:"einen aus unser Sicht super Support "
Auf jeden Fall viel Glück, und wenn es denn läuft viel Spass mit dem Modul.
Und vielleicht kannst du ja nach erfolgreichem Support hier die Lösung des Problemes posten. So hätten alle was davon die möglicherweise das gleiche Problem haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 30. Jul 2014, 19:39 
Offline

Registriert: Mo 17. Feb 2014, 19:37
Beiträge: 28
@ zombix:

Fehler 503 bedeutet Geschwindigkeitssensor und tritt dann auf wenn man das weiss/schwarze Kabel nicht am Geber, sondern am Motor anschliesst. Bitte die Kabel einfach wie in der Bedienungsanleitung beschrieben anschliessen.

Anonsten melden Sie sich einfach bei uns.

LG

Eurer

ASA Team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 20:18 
Offline

Registriert: Sa 2. Aug 2014, 22:27
Beiträge: 3
Wohnort: Freiburg
Hat schon jemand ein bike mit dem neuen Bosch Nyon HMI und dem ASA Tuning getestet?

Ich habe vor einigen Wochen ein KTM Machina Lycan gekauft, das zugehörige Nyon wird demnächst noch nachgeliefert (aktuell Intuvia drauf). ASA B.25 habe ich aktiv, funktioniert einwandfrei.

Nyon hat ja einige neue Funktionen wie GPS, geländeabhängige Reichweitenberechnung, etc. Ich frage mich ob das Tuning auf diese Funktionen Einfluss hat und die Werte verfälscht.

Durch den GPS-Empfänger hat Nyon ja immer auch die "echte" Geschwindigkeit im Zugriff. Es wäre auch möglich dass sich das System sperrt wenn die Abweichung zwischen der Geschwindigkeit die am Motor anliegt, und der GPS-Geschwindigkeit zu gross ist...

Bin gespannt auf eure Erfahrungen. Vielleicht kann ASA ja auch was dazu sagen

Gruss, marsu24


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 13:28 
Offline

Registriert: So 5. Okt 2014, 13:14
Beiträge: 5
So habe nun endlich auch mein Ebike aus der Erstinspektion bekommen und das ASA Tuningmodul verbaut.

Der Einbau hat super geklappt und war relativ schnell erledigt.
Nach den ersten Probefahrten lief alles wie es soll, der Motor unterstützte weit über 25 km/h, und der KM-Abgleich funktionierte perfekt.
Am nächsten Tag nur leider nicht mehr. Es wird nach dem Anhalten ca. 1 sek eine Geschwindigkeit von ca. 48.2 km/h angezeigt, und dann wieder 0,00 km/h; doch der KM-Stand ändert sich nicht und wird nicht hochgezählt.

Weder eine Neukalibrierung, noch ein Aus- und wieder Einschalten der Abgleichfunktion oder das Einschalten des Abgleichs in allen Unterstützungsmodi behebte den Fehler. Auch eine Überprüfung der Kabel zeigte keine Verbesserung.
Ein weiterer "Bug" ist mir beim Fahren über 25 km/h aufgefallen. Da flackert die Anzeige oft zwischen der tatsächlichen Geschwindigkeit und 24,... km/h.

Die bei der Inspektion haben ein Softwareupdate aufgespielt (Version 1.3.2.0). Kann es deshalb sein, dass da irgendwas nicht richtig miteinander funktioniert?

EDIT: habe nochmal alle elektrischen Bauteile geprüft und festgestellt, dass der BOSCH Magnetsensor am Rahmen hinten lose und der Magnet selbst etwas verschoben war. Festgezogen -> erneut Neukalibriert -> Abgleich geht wieder :shock:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Sie lesen gerade: ASA eSPEED B25 Tuningmodul für alle Bosch eBikes